Folgenbeseitigungsanspruch bei rechtswidriger Versicherungsvertragsklausel

Wenn in einem Versicherungsvertrag in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen eine Klausel enthalten ist, die vom zuständigen Gericht als unwirksam erkannt wurde, hat das zunächst keine Auswirkungen auf den Vertrag. Der Versicherungsnehmer müsste erst einmal erfahren, dass sein Vertrag möglicherweise eine unwirksame Klausel enthält, die ihn zu einem Widerruf oder einer Rückabwicklung des Vertrages berechtigen könnte. Weiterlesen