Blogbeiträge aus dem Thema Arbeitsrecht

EuGH bestätigt Kirchensonderrecht, verlangt aber Einzelfallprüfung

Arbeitgeber wünschen sich Arbeitnehmer, die die Firmenphilosophie mit tragen und ihre Werte nach außen verkörpern. Handelt es sich bei dem Arbeitgeber um eine Glaubensgemeinschaft oder um eine kirchliche Einrichtung, können die meisten Menschen diesen Wunsch nachvollziehen. Für kirchliche Verantwortungsträger ist es schlecht vorstellbar, Arbeitnehmer zu beschäftigen, die zu einem konfessionslosen Leben stehen. Kirchliche Arbeitgeber haben […]

Rechner hochfahren gehört schon zur Arbeit

Handwerker auf der Baustelle benötigen Zeit, um sich für die Arbeitsaufnahme zu rüsten. Sie müssen Material und Arbeitsgeräte zum konkreten Einsatzort schaffen und dort möglicherweise auch noch eine Leiter anlegen oder eine Bühne aufstellen. Die Zeit, die der Handwerker für solche Vorbereitungstätigkeiten benötigt, wird als Rüstzeit bezeichnet und ist inzwischen allgemein als Arbeitszeit anerkannt. Die […]

Arbeitszeit darf nicht weggerundet werden

Grundsätzlich ist alles einfach. Der Arbeitnehmer leistet die vertraglich vereinbarte Arbeit und der Arbeitgeber zahlt ihm dafür den vertraglich vereinbarten Stundenlohn. Trotzdem gibt es immer wieder Meinungsverschiedenheiten über die Summen, die auf der Gehaltsabrechnung auftauchen. Gründe können neben fehlender Überstundenvergütung, fehlenden Zuschlägen oder fehlerhaft berechneten Lohnfortzahlungsansprüchen die Regelungen sein, nach denen die Arbeitszeit erfasst wird. […]

Blogbeiträge aus dem Thema Steuerrecht

Blogbeiträge aus dem Thema Vertragsrecht

Blogbeiträge aus dem Thema Arzthaftungsrecht

Blogbeiträge aus dem Thema Versicherungsrecht