Sonntagsarbeit

Grundsätzlich ist Sonntagsarbeit verboten (§ 9 Absatz 1 ArbZG), aber es gibt Ausnahmen. Eine Auflistung aller Tätigkeitsbereiche, innerhalb derer durch Weisung des Arbeitgebers Sonntagsarbeit angeordnet werden kann, enthält § 10 ArbZG. Überstunden sind an Sonn- und Feiertagen nicht zulässig. Die Arbeitszeit darf 8 Stunden nicht übersteigen und muss durch Freizeitausgleich vollständig ausgeglichen werden. Die sonntägliche Ruhezeit muss mindestens 24 Stunden betragen und 15 Sonntage pro Jahr müssen arbeitsfrei bleiben.